20. Januar 2017

Schwarze-Peter-Spiel um Evag-Chefgehälter
DIE LINKE fordert Transparenz der Gehälter bei den Beteiligungen

Foto: Jürgen Jotzo / pixelio.de

Die Ratsfraktion DIE LINKE. hält den Verzicht der Evag-Doppelspitze Michael Feller und Uwe Bonan auf je 50.000 Euro Bonuszahlung für das Jahr 2017 für folgerichtig aber nicht ausreichend. Es ist vielmehr notwendig, den unsäglichen Aufsichtsratsbeschluss der Gehaltssteigerungen auf 250.000 Euro insgesamt zurückzunehmen. „Außerdem erwarten wir, dass das ,Schwarze-Peter-Spiel‘ um die Urheberschaft der unverhältnismäßigen Gehaltssteigerungen aufhört und die Angelegenheit aufgeklärt wird“, so die  Mehr...

 
20. Januar 2017

Planungsfehler rund um Sportplätze vermeiden
Bebauung Scheppmannskamp: LINKE stellt Anfrage im ASP

Foto: Francois Peeters / flickr.com

Die Ratsfraktion DIE LINKE trägt die Entscheidung zum Bau des Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz Scheppmannskamp in Essen-Dellwig zwar mit, ebenso wie die Vereine der beiden Sportanlagen Levinstrasse und Scheppmannskamp. Trotzdem stellen sich einige Fragen, die DIE LINKE in einer Anfrage in die nächste Sitzung des Planungsausschusses einbringen wird.  Mehr...

 
19. Januar 2017

Verkaufsoffene Sonntage zu Recht auf der Kippe
Stadt Essen hat mögliche Kosten der Gerichtsverfahren zu verantworten

Foto: Esther Stosch / pixelio.de

Die Ratsfraktion DIE LINKE begrüßt es, dass die Allianz für den freien Sonntag gegen die verkaufsoffenen Sonntage in Essen klagen will. Denn die Anlässe dafür sind größtenteils konstruiert, obwohl das Ladenöffnungsgesetz NRW keinen Raum für Pseudoanlässe bietet, die sich der Einzelhandel selber schafft. „Deshalb haben die Klagen eine gute Aussicht auf Erfolg, wie auch die anderen 20 Klagen in NRW, die verdi bereits gewonnen hat“, so die Fraktionsvorsitzende Gabriele Giesecke. „Dabei hätte es  Mehr...

 
19. Januar 2017

Bedürfnisse der Obdachlosen berücksichtigen
„Essen packt an“ zu Gast beim Neujahrsempfang DIE LINKE

Foto: Wobigrafie/pixelio.de

Die Ratsfraktion DIE LINKE begrüßt die Initiative des Deutschen Roten Kreuzes und der ehrenamtlichen Initiative „Essen packt an“, Obdachlosen ein Zelt für die Nacht zur Verfügung zu stellen. Während in der ersten Nacht nur zwei Menschen dieses Angebot nutzten, haben in der Nacht von gestern auf heute bereits elf Menschen dort übernachtet. Aus aktuellem Anlass wird Markus Pajonk von „Essen packt an“ dazu auch auf dem Neujahrsempfang der Fraktion DIE LINKE am Donnerstag berichten.  Mehr...

 
16. Januar 2017

DIE LINKE. Essen lädt ein zum Neujahrsempfang
Mit Gastredner Jörg Brinkmann vom ADFC zum Thema „Grüne Hauptstadt Europas 2017“

Die LINKE. im Rat der Stadt Essen und der Kreisverband der Linken Essen laden auch in diesem Jahr alle Interessierten zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang am Donnerstag, dem 19. Januar, im Kulturzentrum Grend, ein. Das Grußwort halten die Fraktionsvorsitzende Gabriele Giesecke und Andrea Terlisten, Mitglied im Kreisvorstand der Linken. Passend zum angebrochenen Grünen Hauptstadtjahr leistet Jörg Brinkmann, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen  Mehr...

 
11. Januar 2017

Linke fordert Kriterien für Geschäftsführergehälter
Transparenz statt Spekulation um Gehalt von Jochen Sander

Foto: Timo Klostermeier/pixelio.de

Anlässlich der Spekulationen um das Gehalt des ehemaligen Grünen-Geschäftsführers und heuti-gen Prokuristen der EVV und der Allbau AG, Jochen Sander, fordert die Ratsfraktion DIE LINKE Transparenz von allen Beteiligten und endlich klare Richtlinien für die Bestimmung von Geschäfts-führergehältern. „Sollten die Spekulationen um Jochen Sander wirklich stimmen, so wirft dies erneut kein gutes Licht auf die städtischen Beteiligungen, insbesondere auf ihre Geschäftsführungen“, so die Frakti-onsvors Mehr...