Fahrradstraße Rüttenscheid - Evaluierung notwendig

Der Autoverkehr auf der Rüttenscheider Straße soll durch den Vorschlag der Stadtverwaltung eingeschränkt werden. Dies soll ermöglichen, dass die Rü auch als Fahrradstraße genutzt werden kann. Bisher ist die Rüttenscheider Straße nämlich vor allem durch den Autoverkehr dominiert. Den Vorschlag der Stadtverwaltung findet ihr hier:  Verkehrsuntersuchung Rüttenscheid - Variantenentscheidung

Um die Effektivität dieser Maßnahmen zu prüfen, stellt die Fraktion Die LINKE im Rat der Stadt Essen folgenden Antrag in den genannten Gremien:

Die Ratsfraktion DIE LINKE beantragt, der Ausschuss für öffentliche Ordnung, Personal, Organisation und Gleichstellung sowie der Ausschuss für Verkehr und Mobilität beraten und empfehlen, der Rat der Stadt Essen beschließt:

An den Punkt 2. der Beschlussvorlage der Verwaltung wird ein zusätzlicher Unterpunkt 3d) angefügt:

3d)  ein Jahr nach der Einführung der Variante 3c+1a die Auswirkungen auf

  • die Verbesserung der Sicherheit für die Radfahrenden,
  • die Entwicklung des Radverkehrs und des Autoverkehrs gegenüber der Ausgangslage,
  • die Lieferverkehre,
  • den Verkehr auf den Nebenstraßen,
  • die Schadstoff- und Lärmbelastung und
  • die Zurückdrängung der Poserszene

     zu evaluieren.