Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ratsherr Yilmaz Gültekin

Mein Name ist Yilmaz Gültekin, 32 Jahre, geboren bin ich als Kurde in der Türkei und lebe seit meinem elften Lebensjahr in Essen. Weil sich meine Eltern für Demokratie und gleiche Rechte für die Kurden eingesetzt haben, mussten wir aus der Türkei fliehen.  Mit elf Jahren habe ich dann meine Schullaufbahn in Essen begonnen. Mein Studium zum Wirtschaftsingenieur habe ich im Jahr 2014 erfolgreich abgeschlossen und arbeite seitdem als Projektleiter bei einem Bauunternehmen.

Meine Geschichte ist kein Einzelfall.  Immer mehr Jugendliche, deren Eltern zugewandert sind und die in Deutschland aufgewachsen sind, wollen hier bleiben und Teil der Gesellschaft sein. Dies gilt auch für mich, weswegen ich mich stärker hier in die Politik einmischen wollte. So bin seit einigen Jahren Mitglied der Partei DIE LINKE und seit 2014 Ratsmitglied im Rat der Stadt Essen.

Ich bin der Stadt Essen und den hier lebenden Menschen dankbar. Sie haben mich aufgenommen und mir ermöglicht, eine gute Bildung zu erwerben. Jetzt möchte ich etwas zurückgeben und mich für die Einbeziehung und Förderung aller hier lebenden Menschen einsetzen  – egal woher sie kommen. Aus eigener Anschauung als Vorsitzender des kurdischen Vereins „Demokratisches Gesellschaftszentrum“ weiß ich, dass Menschen mit Wurzeln in anderen Ländern hier noch einen deutlichen Nachholbedarf haben. Sie sind in vielen Bereichen ausgegrenzt und haben oft schlechtere Chancen als die seit langem hier lebenden Menschen. 

Viele Menschen hier haben leider nur ein geringes Einkommen und sind deshalb besonders von steigenden Lebenshaltungskosten wie steigenden Mieten und Energiepreisen betroffen. Weiterhin bekommen viele Jugendliche mit Migrationshintergrund von Anfang an Steine in den Weg gelegt, die nur mit ihrem Migrationshintergrund zu tun haben. Dies alles muss sich ändern. Mindestens 20 % aller Menschen in Essen haben einen Migrationshintergrund – Tendenz steigend. Ich will dazu beitragen, dass auch sie ihre Interessen von der Stadtentwicklung über die Schulpolitik bis zur Kultur besser einbringen können. Dafür setze ich mich im Rat der Stadt ein. Nur so können wir ein gleichberechtigtes Leben in Essen gestalten. Und nur so sind wir Essen!

 


Fraktionssitzung

DIE LINKE im Rat der Stadt Essen lädt alle Menschen ein, sich für eine solidarische Stadt zu engagieren und sich aktiv an der Fraktionsarbeit zu beteiligen: Jeden Montag um 17:30 Uhr trifft sich die Fraktion im Heinz-Renner-Haus (Severinstr. 1, 45127 Essen). Hier kommen unsere Mandatsträger*innen im Rat, in den Ausschüssen und in den Bezirksvertretungen zusammen, um über aktuelle Themen und mögliche Anfragen und Anträge zu diskutieren. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Im Fraktionsstatut ist die Arbeitsweise der Fraktion geregelt.

Kommunalwahlprogramme