Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Lehrerunterstützendes Personal für Essener Schulen

Die Verwaltung wird beauftragt, die Bedarfe für lehrerunterstützendes Personal (Schulsozialarbeiter, Schulpsychologen, Sprachbegleiter etc.) an den Essener Schulen der Standorttypen 4 und 5 abzufragen und darzustellen, welche Haus-haltsmittel zur Deckung der Bedarfe notwendig sind.

Begründung:

In einem Brief an Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie an die NRW Bildungsministerin Yvonne Gebauer haben die Schulformsprecher aller Schulformen in Essen auf die prekäre Lage der Essener Schulen hingewiesen. Dabei wurde deutlich, dass neben dem Raummangel sowie dem fehlenden Lehrpersonal auch dringend lehrerunterstützendes Personal, wie etwa Schulsozialarbeiter oder Sprachbegleiter benötigt werden, um dem Bildungsauftrag der Schulen gerecht zu werden.

Besonders in sozial benachteiligten Stadtteilen ist der Einsatz von solchem Personal notwendig, da hier ein großer Teil der Kinder aus prekären Verhältnissen stammt, von denen ein großer Teil mit Entwicklungsstörungen eingeschult wird. Dem können die Schulen mit ihrer bisherigen Personalausstattung nur wenig entgegensetzen.