Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Wolfgang Freye

Stadtteilfest in Frohnhausen war ein voller Erfolg

DIE LINKE bedankt sich bei allen Gästen und Unterstützern

,,Mit über 400 Gästen war unser Stadtteilfest für Kinder und Familien ein voller Erfolg", bewertet Bezirksvertreter Udo Seibert, für DIE LINKE in der BV West, das am Sonntag stattgefundene Fest auf dem Frohnhauser Platz. Die Stadtteilgruppe DIE LINKE-West hat zum ersten Mal gemeinsam mit dem Kreisverband ein Familien- und Stadtteilfest auf die Beine gestellt.

 

Unterstützt wurde das Fest von weiteren Organisationen, wie der Bürgerinitiative Bärendelle, den Falken, der TOL Aka-demie sowie von Künstlern wie der Tanzpädagogin Jennie Auer und weiteren Einzelakteuren aus dem Stadtteil.,,Auch die Kinderbeauftragten der Bezirksvertretung waren da und haben ihren Beitrag geleistet. Ich möchte mich bei allen Gästen für das Kommen und Mitmachen bedanken und auch bei allen Unterstützern, ohne die das Fest so nicht gelungen wäre. Besonders das Kinderschminken war ein großer Renner. Ihnen allen ist es zu verdanken, dass wir einen tollen Sonntagnachmittag hatten", schließt Udo Seibert. Die Partei DIE LINKE plane bereits das nächste Fest für 2019.

Der Kreissprecher Daniel Kerekes ergänzt: ,,Ein Stadtteilfest hat gleich zwei positive Effekte: Wir kommen mit den Menschen ins Gespräch und für die Menschen vor Ort wird es im besten Fall noch ein schöner und guter Tag. Vielleicht schaffen wir es, daraus eine kleine Tradition zu machen, nächstes Jahr dann aber hoffentlich ohne die vielen hundert Wespen auf dem Platz.“