Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anträge


Resolution für den Erhalt der Notfallpraxen in Essen

Die Fraktionen von SPD / CDU / Grüne / PARTEI-Piraten / Linke / FDP beantragen, der Rat der Stadt beschließt folgende Resolution:

Der Rat der Stadt Essen begrüßt den Beschluss der Ärztekammer Nordrhein, die gewachsenen Strukturen der Notfallversorgung erhalten zu wollen. Die Notfallpraxen im Philippusstift in Borbeck, im Alfried-Krupp-Krankenhaus in Rüttenscheid sowie die Kinder-Notfallpraxis am Elisabeth-Krankenhaus in Huttrop müssen in ihrem heutigen Um-fang für die notfallmäßige Versorgung der Essener Bevölkerung Bestand haben.

Der Rat der Stadt Essen fordert die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein und die Ärztekammer Nordrhein auf, gemeinsam mit den relevanten Akteuren in Essen, den weiteren Prozess bis zum Jahre 2017 miteinander zu gestalten. Die Verwaltung und die Essener Gesundheitskonferenz müssen in diesen Prozess eingebunden werden.